„Super-Mario“ Draghi und die Geldpolitik der EZB in bewegten Zeiten

„Super-Mario“ Draghi und die Geldpolitik der EZB in bewegten Zeiten

Brexit, Negativzinsen, die Neuausrichtung der US-amerikanischen Wirtschaftspolitik und die Folgen der Nullzinspolitik sind polarisierende Themen, die seit etwa zwölf Monaten die finanzpolitischen Diskussionen maßgeblich bestimmen. Zur Interpretation der aktuellen Ereignisse und der beschriebenen Entwicklungen konnte der Leiter der Bundesbankfiliale Regensburg, Bundesbankdirektor Reinhold Pfaffel, als Referent gewonnen werden.

An jeweils zwei Veranstaltungsterminen informierte der Bundesbankdirektor die Schülerinnen und Schüler zum Thema „Die Geldpolitik der EZB in bewegten Zeiten“. Neben den acht Klassen der FOS/BOS nahmen auch die zukünftigen Steuerfachangestellten der Berufsschule mit ihren Lehrkräften, Herrn Prietzel und Herrn Hefner, teil.

Schwerpunkte des Vortrags waren die Anstrengungen der EZB, über die Leitzinsen die Inflationsrate in Richtung von nahe zwei Prozent anzustoßen, das Wirtschaftswachstum anzuregen sowie die Positionen der Bundesbank innerhalb des Systems der Europäischen Zentralbanken (ESZB). Darüber hinaus ging der Referent auf viele kritische Fragen der Zuhörer zu den Themen „Staatsanleihen-Ankaufprogramm“, „Immobilien- und Aktienkurshause“ und „quantitative easing“ ein, erläuterte und bewertet diese - immer auch aus dem Blickwinkel der Deutschen Bundesbank.

Ferner wies Reinhold Pfaffel auf die Möglichkeit hin, einen Studienabschluss bei der Hochschule der Deutschen Bundesbank zu erwerben. Dazu wird ein duales Studium des „Zentralbankwesens/central bankings“ angeboten, das in sechs Semestern zu einem Bachelor-Abschluss führt und monatlich bis zu 1.480 Euro durch die Bundesbank unterstützt wird.

Zum Ende der Veranstaltung versicherte der Organisator, OStR Gerd Fischer, die aktuellen finanz- und wirtschaftspolitischen Diskussionen später im Unterricht, in den Fächern Volkswirtschaftslehre und Wirtschaftslehre zu vertiefen und bedankte sich im Namen der Schülerschaft sowie der anwesenden Kolleginnen und Kollegen bei Herrn Pfaffel für seinen sehr interessanten Vortrag.

Gerd Fischer

Zurück