Einblick in die Welt der medbo in Regensburg

Einblick in die Welt der medbo in Regensburg

Im Rahmen der fachpraktischen Ausbildung besuchten die Klassen FG11a und FG11b des Gesundheitszweiges die medizinische Einrichtung des Bezirks Oberpfalz (medbo) in Regensburg.

Nach der Begrüßung durch die Schulleitung der BFS für Gesundheits- und Krankenpflege der medbo, Christine Denk, erhielten die Schülerinnen und Schüler von Simone Ostalecki einen kurzen Vortrag zum Aufbau und zur Struktur des Bezirksklinikums für Psychiatrie und Neurologie.

Zugleich wurden die Schülerinnen und Schüler über die Möglichkeiten der Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger bzw. des dualen Bachelorstudiengangs Pflege informiert. Beim gemeinsamen Sezieren von Schweinehälften konnten die FOS-Schülerinnen und -Schüler mit dem Mittelkurs der Berufsfachschule sowohl fachliches Wissen zur Anatomie des Herzens austauschen, als auch persönliche Anliegen zur Berufsausbildung und dem Studium der Pflege loswerden.

Besonders beeindruckt zeigten sich die Jugendlichen von der Führung durch die geschlossene Station des Bezirksklinikums. Den Schilderungen des Stationsleiters und dessen Stellvertreters zu den Krankheitsbildern wie Schizophrenie, Psychosen oder Depressivität und dem besonderen Umgang mit den Patienten auf einer geschlossenen Station folgten die Schülerinnen und Schüler mit großem Interesse. Bei einem Spaziergang über das Gelände verschafften sich die Jugendlichen einen Überblick über die weiteren Einrichtungen, wie z.B. der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, dem Zentrum für neurologische Rehabilitation und der angegliederten Forensik.

Nach den vielen tollen Eindrücken, einem gemeinsamen Gruppenfoto und mit Goodie-bags in der Hand, verabschiedeten sich die Schülerinnen und Schüler des Gesundheitszweiges von der medbo in Regensburg.

Regina Hubmann

Zurück