Die Bedeutung von Nächstenliebe

Die Bedeutung von Nächstenliebe

Eine Frau sieht, wie ein Mann, der nur wenig Deutsch spricht, angeschrien wird, und vermittelt.

Eine Frau gibt einer frierenden, verzweifelten Frau ein warmes Kleidungsstück.

Drei Freunde greifen einem isolierten Menschen unter die Arme.

Vier Freunde helfen einem Mädchen aus ihrer Schule, obwohl sie sie nicht kennen, und schenken ihr ein bisschen Freude.

In Deutschland kennt jeder die Geschichten vom heiligen Martin und dem heiligen Nikolaus. Die Erlebnisse zweier Männer, die hingesehen und geholfen haben, die Nächstenliebe gezeigt haben. Mit diesen Geschichten, die inzwischen über 1.600 Jahre alt sind, griffen in der Vorweihnachtszeit auch die beiden Berufsintegrationsklassen (BIK) diesen universalen Wert als Unterrichtsgegenstand auf und reflektierten ihn eingehend. In Kleingruppen erarbeiteten sie je vier kurze Theaterstücke, die sie dann vor anderen Klassen, ihren Lehrkräften sowie der Schulleitung aufführten. Dabei bewegten sie die Zuschauer und brachten sie zum Nachdenken.

Wie es bei uns in der Oberpfalz Brauch ist, gab es nach den sehr gelungenen Aufführungen für alle Beteiligten Martinshörnchen beziehungsweise kleine Nikolaussäckchen. Am 6. Dezember wurden die beiden Klassen dann noch von einem besonderen Gast, der aus seinem goldenen Buch vorlas, überrascht.

Eva Scharl

Zurück